Orthomolekulare Medizin

Optimierung der Nährstoffbalance


Das Therapieprinzip der Orthomolekularen Medizin beruht auf der Erkenntnis, dass die komplexen Stoffwechselvorgänge im Körper nur dann störungsfrei ablaufen, wenn alle essentiellen Mikronährstoffe in ausreichender Menge zur Verfügung stehen.

Als Begründer der orthomolekularen Medizin gilt der amerikanische Professor und Nobelpreisträger Linus Pauling, der bereits in den 1970er Jahren mit seinen Thesen über den präventiven Einsatz von hochdosiertem Vitamin C bei Virusinfektionen und Krebserkrankungen für Aufsehen sorgte.

Pauling definierte sein Therapiekonzept wie folgt: "Orthomolekulare Medizin ist die Erhaltung guter Gesundheit und die Behandlung von Krankheiten durch Veränderung der Konzentration von Substanzen, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit erforderlich sind."

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und essentielle Fettsäuren kann der menschliche Organismus gar nicht oder nicht in ausreichender Menge selbst herstellen. Deshalb müssen sie regelmäßig über unsere Nahrung zugeführt werden.

Nährstoffmangel erkennen und gezielt therapieren

Auch bei einer ausgewogenen Ernährung kann es zu einem Nährstoffmangel kommen entweder durch einen erhöhten Verbrauch auf Grund von Stress- und Belastungssituation wie durch hohe sportliche Aktivität, Schwangerschaft und Stillzeit oder eine regelmäßige Einnahme von Medikamenten oder durch eine Resorptionsstörung z.B. durch eine gestörte Verdauung oder einer Schleimhautentzündung.

Eine komplementärmedizinische Labordiagnostik des Blutes gibt Aufschluss über Ihren aktuellen Vitamin- und Mineralstoffstatus und bildet die Basis für die folgende Therapie.

Home Konzept Therapien Beschwerden Aktuelles
Anfahrt Über mich Preise Impressum Links
Zeit für Naturheilkunde
Heilpraktiker für Naturheilkunde in Frankfurt

Silke Thiele-Kollmann | Heilpraktikerin

Finkenhofstraße 27
60322 Frankfurt am Main

Tel.: 069 27 29 64 06
praxis@thiele-kollmann.de