Aktuelles

Neuigkeiten aus der Praxis

Chronische Sinusitis

Der Winter ist längst vorbei aber der Schnupfen ist geblieben?

Die durch Viren oder Bakterien hervorgerufene entzündliche Veränderung der Schleimhaut der Nasennebenhöhlen kann bei einigen Menschen chronisch verlaufen. Als chronisch bezeichnet wird eine Sinusitis (Nebenhöhlenentzündung), welche ohne vollständige Rückbildung der Symptome länger als 8 Wochen anhält (bei Kindern länger als 12 Wochen).

Die chronische Sinusitis geht mit dumpfen Kopfschmerzen in Stirn- und Kieferhöhlen einher, die sich beim Bücken verstärken. Zusätzlich klagen die Betroffenen über Schmerzen oder ein Druckgefühl über den betroffenen Nebenhöhlen. Letztendlich bildet zu viel produzierter, zäher Schleim, welcher sich in den Nebenhöhlen staut, den Nährboden für eine bakterielle Infektion. Ein Kreislauf beginnt, denn durch eine Therapie mit Antibiotika wird die Darmflora gestört. Diese ist aber wichtig für unser Immunsystem und häufig folgt dann der nächste Infekt, der ggf. auch wieder mit Antibiotika behandelt werden muss.

Naturheilkundliche Therapien, die in besonderer Weise auf die Individualität der Patienten und ihrer Erkrankungen einzugehen vermögen, können hier den Kreislauf unterbrechen.

So gibt es unterschiedliche Therapieansätze für Kinder und Erwachsene, für Menschen, die keine Spritzen bekommen möchten, für die aber eine Eigenbluttherapie geeignet wäre. Für Allergiker oder auch für Skeptiker der Homöopathie hält die Naturheilkunde Lösungen bereit, denn naturheilkundliches Arbeiten bedeutet nicht gleich homöopathische Globuli.

Welche der folgenden aufgeführten Therapiemöglichkeiten für Sie die richtige sein kann, erarbeite ich mit Ihnen im Anamnesegespräch:

Bei Fragen biete ich ein kostenloses, unverbindliches Beratungsgespräch am Telefon an.

(Juli, 2016)

Vitamin C Infusion

Erhöhte Infektanfälligkeit? Verminderte Leistungsfähigkeit? Erschöpfung? Mittels hoch dosierter Infusionen kann dem Körper Vitamin C in Mengen zur Verfügung gestellt werden, die er über die Nahrung nicht aufnehmen könnte. Über die Blutbahn bereitgestellt können sich die weißen Blutkörperchen direkt versorgen, bevor überschüssiges Vitamin C wieder ausgeschieden wird. Gerade in Krankheitsphasen oder Stresssituationen kann so der erhöhte Bedarf abgedeckt werden.

Sprechen Sie mich bitte unverbindlich an, ich informiere Sie gerne über eine Vitamin C Hochdosis Infusionstherapie.

(Dezember, 2015)

Frühjahrskur

Eine sogenannte Entgiftungskur regt die Ausscheidungsorgane Leber, Darm, Nieren, Lungen und Haut an und unterstützt sie somit in deren Funktion, die Endprodukte des Stoffwechsels auszuscheiden. Dies kann mit Hilfe von bestimmten Heilpflanzen oder auch mit homöopathischen Komplexmitteln geschehen.

Müdigkeit, Kopfschmerzen und Hautunreinheiten können durch solch eine Kur positiv beeinflusst werden. Außerdem kann man diese Zeit gut nutzen, um sich mehr zu bewegen, sich gesund zu ernähren, auf Alkohol & Süßes zu verzichten, eben einen kompletten "Frühjahrsputz für den Körper", der das Wohlbefinden steigert.

Nach einem Anamnesegespräch stelle ich Ihnen eine individuelle Entgiftungskur zusammen, sprechen Sie mich bei Interesse bitte an.

(Dezember, 2015)

Home Konzept Therapien Beschwerden Aktuelles
Anfahrt Über mich Preise Impressum Links
Zeit für Naturheilkunde
Heilpraktiker für Naturheilkunde in Frankfurt

Silke Thiele-Kollmann | Heilpraktikerin

Finkenhofstraße 27
60322 Frankfurt am Main

Tel.: 069 27 29 64 06
praxis@thiele-kollmann.de